Allgemeine Geschäftsbedingungen 2018-01-07T20:29:02+00:00

Mietbedingungen von UNIQUE-CARS-RENT

A: Reperaturen, Fahrzeugzustand,

1.Für den Mieter gilt, das Fahrzeug fachgerecht und schonend zu behandeln, alle für die Benutzung maßgeblichen Vorschriften und technischen Regeln, Inspektionsintervalle, das ständige Prüfen des ausreichenden Motorölstandes, den Reifendruck die Einbehaltung der im Kraftfahrzeugschein aufgeführten Daten, wie z. B. zulässige Personenzahl bei Führung des Kraftfahrzeuges und Belastungsfähigkeit sowie die Sicherung des Fahrzeuges gegen Diebstahl und Einbruch, zu beachten. Zu dem Muss der Mieter immer beachten, ob sich das Fahrzeug in einem verkehrsicheren Zustand befindet. Es gilt das Fahrzeug jederzeit nach Benutzung ordnungsgemäß zu verschließen. Die Fahrzeuge, die bei Unique-Cars-Rent vermietet werden sind grundsätzlich Nichtraucherfahrzeuge.

B: Allgemeines

1. Kraftstoff: Das Fahhrzeug wird immer mit vollgetanktem Tank übergeben. Somit muss das Fahrzeug immer nach Beendigung des Mietverhältnisses mit einem vollständig gefülltem Kraftstoff tank zurückgegeben werden. Falls der Tank nicht voll abgeben wird, wird für  die Betankung des Fahrzeuges eine Rechnung erstellt. Die tarife für die Betankung werden im Mietvertrag angegeben. Da die meisten Fahrzeuge Bei Unique-Cars-Rent besonderen Sprit benötigen, muss der Mieter nach jedem Tanken die Rechnungen aufbewahren, damit Unique-Cars-Rent nachvollziehen kann, dass vorgeschriebener Krafstoff getankt wurde.

2. Mit der Unterschrift des Mieters erklärt dieser verbindlich, fähig zu sein, den vereinbarten Mietpreis zu zahlen.

3. Der Mieter verpflichtet sich während Miezung und bei der Abholung frei von jeglichen Alkohol-/ Dorgenkonsum zu sein.

4. Das Fahrzeug darf nich auf Rennstrecken, für sporliche Zwecke und oder Wettkämpfe jeder Art benutz und für Entgeld weiterverliehen werden.

5. Alle unsere Fahrzeuge sind für Sicherheitszwecke mit GPS und Datenübertragunssystemen ausgestattet.

6. Es ist untersagt Fahrsicherheitsassistenden, wie die Traktionskontrolle auszuschalten und die Launchcontrol  zu benutzen, Burnouts mit dem Fahrzeug zu machen und weiteres, die den Verschleiß des Fahrzeugs drastisch ansteigen lassen. Durch Vorführen dieser Prozesse haftet der Mieter für den verursachten Verschleiß am Mietwagen.

7. Die Verpflichtungen die der Mieter über den Mietwagen trägt, gelten auch für den ausgesuchten Lenkers des Mieters, der ihm das Fahrzeug abgibt. Somit gelten auch sämtliche Erklärungen auch für und gegen den bzw. die berechtigten Lenker, die im Mietvertrag angegeben werden.

C: Mietzeit und Zahlungsbedingungen

Die Mietzeit wird zwischen Vermieter und Mieter ausdrücklich schriftlich vereinbart. Als Tagesmiete gilt der Zeitraum von 24 Stunden, beginnend mit der auf der Vorderseite des Mietvertrages angegebenen Anmietungszeit. Zusatzstunden werden mit 1/4 des Tagespreises berechnet.

Eine beabsichtigte Verlängerung der vereinbarten Mietdauer durch den Mieter ist dem Vermieter rechtzeitig vor Ablauf der vereinbarten Mietdauer mitzuteilen und vom Vermieter genehmigen zu lassen. Bei Versagung ist der Mietwagen pünktlich zum vereinbarten Rückgabetermin zurückzugeben. Auch bei lediglich mündlich vereinbarter Verlängerung des Mietvertrages bleiben sämtliche Vereinbarungen des ursprünglichen Mietvertrages wirksam. Wird eine Verlängerung des Mietvertrages nicht vorgenommen (gleich aus welchen Gründen), verliert der Mieter sämtliche Rechte aus dem Mietvertrag, insbesondere den vom Vermieter zugesagten Versicherungsschutz und die Haftungsreduzierung des Mieters. Ungeachtet dessen ist der Mieter verpflichtet, für die Dauer der ungenehmigten Überschreitung der Mietdauer den jeweiligen Mietpreis nach Preisliste zu zahlen, mit Ausnahme der gesonderten Kosten für vertragliche Haftungsbeschränkung. Der Nachweis eines weitergehenden Schadens bleibt dem Vermieter vorbehalten.

Der Mietpreis und Versicherungsschutz ergibt sich aus der jeweils gültigen Preisliste des Vermieters. Der Mietpreis zzgl. Kaution ist im Voraus zu entrichten. Dies gilt auch bei vereinbarter Verlängerung der Mietdauer.

Bei Beendigung des Mietvertrages ist das Mietfahrzeug dem Vermieter in dessen Vermietstation, in der die Anmietung erfolgte, innerhalb der Geschäftszeit zurückzugeben, vorbehaltlich etwaiger im Mietvertrag getroffener Sondervereinbarungen.

Der Mieter ist nicht zur Aufrechnung bzw. Geltendmachung eines Zurückhaltungsrechtes gegenüber dem Mietpreisanspruch des Vermieters berechtigt, es sei denn, die aufzurechnende Forderung ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

Wird mit Kreditkarte bezahlt oder wird die Kaution mit Kreditkarte hinterlegt, ist die Fa. Ersen (Unique Cars Rent) berechtigt, auch eventuell aufgetretene Schäden bzw. die Schadenselbstbeteiligungen und weitere Forderungen aus dem Mietverhältnis über die Kreditkarte abzurechnen.

D:Schäden am Mietwagen:

2. Technische Schäden:

Falls Reperaturen oder technische Schäden während der Mietzeit anfallen, die notwendig für die Aufrechterhaltung des Betriebes und oder der Verkehrssicherheit des Fahrzeuges  dient, ist der Mieter berrechtigt, eine Fachwerkstatt aufzusuchen ,mit der Bedingung, dass die Reperatur kosten in Höhe von 100€, nicht überschreitet wird. Falls größere Schäden auftretet, muss der Vermieter unverzüglich unterrichtet werden. Der Mieter darf nur dann eine Fachwerstatt, zur Beseitigung des Schadens besuchen, wenn der Vermieter dies erstattet. Die originale Quittiezúng und Rechnung muss aufbewahrt werden und bei der Übergabe des Fahrzeuges mitgereicht werden.

2. Schäden durch Unfall:

Bei einem Unfall, egal ob dieser im privaten oder öffentlichem Verkehr zustande kommt und Sachschäden am Mietfahrzeug zur Folge hat, ob an dem Unfall ein anderer Verkehrsteilnehmer beteiligt ist oder nicht, ist der Mieter verpflichtet:

A) an der Unfallstelle zu verbleiben, sofort die Polizei zu verständigen, und bis zum eintreffen der Polizei auch dort zu warten.

B)Es müssen alle Namen, Anschriften, Kennzeichen der Fahrzeuge und Versicherungen der am Unfall beteiligten Personen festgehalten werden. Sowohl auch Namen und Anschfriften von Zeugen die am Unfallort waren.

C) Eine vollständige Beschilderung, Beschreibung und Skizzierung des Unfalls (Schilderung des Unfallortes einschießlich Skizze, der Unfallzeit, Unfallherganges, beteiligte Personen etc.), die durch die Polizei vor Ort ermittelt wird, muss bei der Abgabe des Fahrzeuges,  an einem Unique-Cars-Rent Mitarbeiter, übergeben werden. Es ist nicht berrechtigt, dass der Mieter eine mündliche oder schriftliche Schuldanerkenntnis zu erteilen. Der Mieter muss sofort den Vermieter telefonisch, notfalls per E-Mail, über den Unfall verständigen.

E: Haftung des Mieters

1.1 Die Haftung des Mieter ist unbeschränkt, falls er das Fahrzeug an einen nichtberechtigten Lenker überlässt. Somit haften der Mieter und der dritte Lenker für die gesmaten entstanden Schäden

1.2 Wird das Fahrzeug durch den Mieter, an eine im Mietvertrag nicht eingetragene dritte Person, so sind sie unbeschränkte Gesamtschuldner im Falle einer Beschädigung des Mietwagens.

2. Vertraglich vereinbarte Haftungsbeschränkung des Mieters und des berechtigten Lenkers

2.1. Die Selbstbeteiligung für Schäden am  Fahrzeug, die durch den Mieter und den berechtigten Lenker zustande kommen,können durch den Abschluss einer gesonderten Vereinbarung beschränkt werden.

2.2. Die Selbstbeteiligung wird im Mietvertrag vereinbart und dient zur Haftungsreduzierung wie bei einer Volkaskoversicherung. Somit haften der Mieter und der berechtigte Lenker für Schäden, bis zu einem Betrag in Höhe des vereinbarten Selbstbehalts. Bei Verkehrsverstöße und Straftaten  haften der Mieter und der Fahrer, der diese verursacht hat.

2.3

2.4 Für Verstöße gegen gesetzliche Bestimmung, wie z.B. Verstöße gegen Verkehrsvorschriften  und Ordnungsvorschriften während der Mietzeit, die durch den Mieter/Fahrer begangen werden, haften der Mieter und der Fahrer. Der Mieter und der Lenker stellen die Vermieterin von sämtlichen Buß-und Verwarnungsgeldern, Gebühren und sonstigen Kosten frei, die Behörden oder sonstige Stellen anlässlich solcher Verstöße von der Vermieterin erheben.

2.5 .Für Schäden am Mietwagen, die durch Fehlbedienung oder Überanspruchung  zusatnden kommen und während der Mietzeit entstehen, haftet der Mieter.

3. Unbeschränkte Haftung des Mieters und berechtigten Lenkers bei Unfällen, Diebstahl, Vandalismus etc. trotz vertraglicher Haftungsbeschränkungen

3.1. Haftungsreduzierung nach E. 2. gilt nicht für vom Mieter/Fahrer vorsätzlich verursachte Schäden. Im Falle einer grob fahrlässigen Schadensherbeiführung ist Fa. Ersen (Unique Cars Rent) berechtigt, den Mieter/Fahrer in einem der Schwere des Verschuldens entsprechendem Umfang bis zur Höhe des Gesamtschadens in Anspruch zu nehmen, wobei sich das Maß der Haftung in Fällen grober Fahrlässigkeit analog § 81 Abs. 2VVG bestimmt. Die Haftungsreduzierung entfällt, wenn der Mieter/Fahrer eine der Vertragspflichten gem. den Ziff. A. B. D. II. dieser Bedingungen vorsätzlich verletzt. Im Falle einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung ist Fa. Ersen (Unique Cars Rent) berechtigt, den Mieter/Fahrer in einem der Schwere des Verschuldens entsprechendem Umfang bis zum Höhe des Gesamtschadens in Anspruch zu nehmen, wobei sich das Maß der Haftung in Fällen grober Fahrlässigkeit analog § 81 Abs. 2 VVG bestimmt. Die Beweislast für das Nichtvorliegen grober Fahrlässigkeit trägt der Mieter/Fahrer.
Mieter und Lenker haften ungeachtet der unter E. II. und III. vereinbarten Haftungsbeschränkung dem Vermieter in voller Höhe als Gesamtschuldner auf Schadensersatz:

-in allen Fällen, in denen im Rahmen eines Vollkaskoversicherungsvertrages die jeweilige Vollkaskoversicherung (Vermieter) gegenüber ihrem Versicherungsnehmer (Mieter) den Versicherungsschutz gemäߧ 81 Versicherungsvertragsgesetz entziehen darf, sowie darüber hinaus,

-bei Führen des Kraftfahrzeuges durch den Lenker schon bei geringster Alkohol und/oder Drogenbeeinflussung,

-wenn der zur selbständigen Auswahl des Lenkers berechtigte Mieter den Mietwagen an einen Lenker übergibt, der nicht im Besitz der für den betreffenden Mietwagen erforderlichen Fahrerlaubnis ist,

-wenn das Fahrzeug verkehrswidrig oder für sportliche Wettkämpfe genutzt wurde,

-bei nicht genehmigten Auslandsfahrten/Bundesgrenzüberschreitungen mit dem Mietfahrzeug.

4.Umfang des zu leistenden Schadenersatzes

Im Haftungsfalle haben Mieter und Lenker folgende Schäden als Gesamtschuldner zu ersetzen:

-Die Schadenersatzpflicht des Mieters erstreckt sich auf die Reparaturkosten zzgl. einer eventuellen Wertminderung oder bei einem Totalschaden des Fahrzeuges auf den Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges abzgl. des Restwertes. Weiter haftet der Mieter – soweit angefallen – für Abschleppkosten, Bergung und Rückführung, Sachverständigengebühren und etwaige weitere Fa. Ersen (Unique Cars Rent) entstehende Kosten und Mietausfall in Höhe von 60 % der Tagessätze der jeweils gültigen Preisliste.

-Bei Überlassung des Fahrzeuges an Dritte – einschließlich der Buchstabe A bezeichneten weiteren Fahrer – haftet der Mieter für die Einhaltung der Bestimmungen dieses Mietvertrages und das Verhalten des/der Dritten wie für eigenes Verhalten.

Bei nicht vertragsgemäßer Nutzung des Fahrzeuges entfällt sämtlicher Versicherungsschutz.

F: Haftung des Vermieters

Schadensersatzansprüche des Mieters gegenüber dem Vermieter aus dem Mietvertrag, es sei denn der Anspruch hat eine Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit oder einer wesentlichen Vertragspflicht zum Inhalt, sind ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden beruht auf einer grob fahrlässigen Vertragsverletzung des Vermieters oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Vermieters. Diese Regelung gilt auch für Schäden aus der Verletzung von Pflichten bei den Vertragsverhandlungen. Der Mieter entbindet den Vermieter ausdrücklich von jeglicher Haftung für Schäden oder Verluste an bzw. von Gegenständen, die mit dem Fahrzeug befördert oder in diesem zurückgelassen wurden.

G: Außerordentliche Kündigung

Der Vermieter ist berechtigt den Mietvertrag außerordentlich fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen. Als wichtiger Grund gilt insbesondere: mangelnde Pflege des Fahrzeuges, unsachgemäßer und unrechtmäßiger Gebrauch, vorsätzliche Beschädigung des Mietfahrzeuges, der Versuch entstandene Schäden schuldhaft zu verschweigen oder zu verbergen, Nutzung des Fahrzeuges bei der Begehung oder zur Begehung vorsätzlicher Straftaten.

H: Stornobedingungen

Bis sieben Tage vor Mietbeginn ist eine einmalige Änderung der Buchung gegen eine Umbuchungsgebühr von 50 EUR möglich. Eine Rückerstattung bereits geleisteter Mietvorauszahlung erfolgt nicht. Im Falle einer Stornierung wird eine Stornogebühr fällig. Eine Stornierung ist bis zu 72 Stunden vorher möglich. Die Höhe der Stornogebühr richtet sich nach dem Zeitpunkt des Rücktritts:

• bis 8 Wochen vor Mietbeginn: kostenfrei
• ab Beginn der 8. Woche bis zum Beginn der 4. Woche vor Mietbeginn: 40% des Mietpreises
• ab Beginn der 4. Woche bis zum Beginn der 2. Woche vor Mietbeginn: 60% des Mietpreises
• unter 2 Wochen bis 72 Stunden vor Mietbeginn: 85% des Mietpreises
• bei Nichtabholung: 95% des Mietpreises.

Der Abzug ersparter Aufwendungen ist bei den Regelungen gemäß Absatz 2 berücksichtigt. Dem Mieter steht der Nachweis frei, dass UNIQUE-CARS-RENT die in Absatz 1 genannten Ansprüche nicht oder nicht in der geltend gemachten Höhe entstanden sind.

I: Einholen von Informationen bei Auskunfteien

Der Mieter stimmt zu, dassFa. Ersen (Unique Cars Rent) Auskünfte über ihn von der SCHUFA erhält.

J: Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht. Eine evtl. Nichtigkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen beeinflussen die Rechtswirksamkeit des übrigen Vertragsinhaltes bzw. der übrigen Geschäftsbedingungen nicht.

Ist der Mieter Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland, so ist für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesem Mietvertrag Erfüllungsort und Gerichtsstand Rosenheim.